Whiskyblog

Wissenswertes rund um Whisky und Schottland

Kategorie: Whisky (Seite 1 von 7)

Langatun Swiss Whisky Tasting

Der renommierte Langatun Swiss Whisky war neulich zu Besuch in Hamburg, um Journalisten, Bloggern und Barkeepern eine Kostprobe sowohl der Klassiker als auch der neuen Abfüllungen der Schweizer Brennerei zu geben. Wir danken Hanse Spirit, die das Tasting organisierten und auch uns einluden zu diesem besonderen Whisky Tasting. In der Whisky-Welt lernt man immer wieder dazu und auch dieses Tasting gab mir eine Fülle an neuen Eindrücken und Erfahrungen! Deshalb möchte ich hier über das Tasting berichten und ein wenig über die Geschichte Langatuns erzählen.

Weiterlesen

Irish Coffee – Vorgänger, Ursprung und Rezept

Irish Coffee lag uns schon im Sinn, als wir Ihnen die Liste beliebter Whisky-Mixgetränke präsentierten. Doch als einzigartig heißer Cocktail passte der Irish Coffee irgendwie einfach nicht in das Schema. Nun, mit den Artikeln über irischen Whiskey im Hintergrund, scheint uns die perfekte Gelegenheit gekommen zu sein, um über dieses Mischgetränk zu reden. Denn der Irish Coffee hat sich wahrlich seinen Platz verdient im Pantheon der klassischen Whisky-Mischgetränke. Kein anderes alkoholisches Kaffeegetränk erfreut sich so großer Beliebtheit – obwohl vor dem Irish Coffee bereits andere Leute auf die Idee gekommen waren, ihren Kaffee mit etwas Schuss zu trinken.

Weiterlesen

Jameson Whiskey – Der Smoothe

Wie wir schon in „Die Geschichte des Irischen Whiskeys“ berichtet hatten, befindet sich der irische Whiskey voll im Aufschwung. Jedes Jahr eröffnet man neue Brennereien in Irland und in den nächsten Jahren werden etliche neue irische Whiskeys auf den Markt kommen, die momentan noch im Fass reifen. Wir haben bereits die Geschichte des irischen Whiskeys aufgedeckt und aufgezeigt, dass der schottische Whisky für lange Zeit im Schatten seines irischen Verwandten stand. Nun möchten wir anhand von Jameson Whiskey zeigen, was die irischen Brennereimeister ausmacht und wodurch sie nun wieder den Schotten zu Rivalen werden.

Weiterlesen

3 Beliebte Whisky Mixgetränke

Whisky-Mixgetränke gehören zu den meist bestellten Drinks in den Kneipen der ganzen Welt. In Japan gibt es sogar Highball-Bars, in denen die Kneipenwirte nicht mal mehr selber mixen müssen – die Whisky-Mixgetränke sind im Fass schon fertig gemixt und man braucht sie nur noch anzuzapfen. In vielen Ländern der Welt gibt es Whisky-Mischungen auch in Dosen zu kaufen – hier in Deutschland darf man allerdings noch selber mixen. In diesem Artikel verraten wir Ihnen deshalb das perfekte Mischverhältnis für drei der beliebtesten Whisky-Mixgetränke und mit welchen Marken und Zutaten es am besten klappt. Weiterlesen

Die Geschichte Irischen Whiskeys

Irischer Whiskey befindet sich momentan im Aufschwung. Der Markt für irischen Whiskey wächst seit den letzten zwanzig Jahren rasant heran und jedes Jahr eröffnet man neue Brennereien in Irland. Die Dingle Brennerei etwa eröffnete 2012, die Echlinville Brennerei 2013, die Shed und Tullamore Brennereien 2014, Teeling und Great Northern 2015, Walsh 2016 – und Marktforscher sind sich einig, dass der Wachstum vorerst nicht abschlaffen wird. Momentan ist es in Irland tatsächlich so, dass sechzehn Brennereien aktiv arbeiten, während vierzehn in Planung sind. Nur fünf Brennereien sind schon lange genug in Betrieb, um Whiskey verkaufen zu können – denn auch irischer Whiskey muss, dem schottischen Whisky gleich, mindestens drei Jahre im Fass reifen. Und nur eine einzige dieser Brennereien stammt noch aus der Zeit vor 1975. Denn der irische Whiskey musste harte Zeiten durchmachen, in denen der Markt fast völlig abstarb. Obwohl der irische Whiskey den Whisky-Markt vom 19. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts dominierte. Schottischer Whisky stand lange Zeit im Schatten seines irischen Verwandten. Weiterlesen

Islay Whisky – Leitfaden über Islay

Unter den schottischen Whiskys sticht der Islay Whisky wohl am meisten hervor. In der amerikanischen Prohibition kam so mancher Islay Whisky an den Zollbeamten vorbei, weil der Geruch so sehr nach Jod und Medizin erinnerte. Während andere Whiskys mild und rund und fruchtig sind, schmeckt Islay Whisky nach Rauch und Torf und bringt unerfahrenen Trinkern Tränen in die Augen. Der Whisky der schottischen Insel Islay polarisiert Whiskyfreunde und erringt oft einen besonderen Platz im Herzen und in der Sammlung eines wagemutigen Kenners.

Dieser Artikel ist allein dem Islay Whisky gewidmet und soll die frühe Geschichte von Islay und eine Übersicht über die schottische Insel geben. Weiterlesen

Laphroaig Whisky: 200 Jahre Islay Geschichte

In letzter Zeit haben wir Ihnen von feinen Whiskys aus Japan und süßen Whiskeys aus Tennessee und Kentucky erzählt – aber heute liefern wir wieder schottischen Whisky mit Biss. Aber auch nicht bloß einen milden und fruchtigen Highland oder Lowland Whisky, sondern ein rauchiger Islay Whisky muss her. Ja, heute geht es um den Laphroaig Whisky, Weiterlesen

Deutscher Whisky: Slyrs Bavarian Single Malt

Disclaimer: Diese Verkostung verdanken wir einem Sponsoren, der den Whisky zur Verfügung gestellt hat. Lest mehr zum Sponsoren im letzten Absatz.

Slyrs Whisky ist ein leuchtendes Exemplar einer Region der Whiskywelt, die wir bis dato unbeachtet ließen: Die Rede ist von unserem hauseigenen deutschen Whisky. Um diese Einführung in die deutsche Whiskywelt möglichst imposant zu gestalten, haben wir einen Edelwhisky des Hauses Slyrs verkostet: den Slyrs Bavarian Single Malt Fassstärke. Weiterlesen

Nikka 12 Jahre: Ein Premium Blended Whisky aus Japan

Disclaimer: Diese Verkostung verdanken wir einem Sponsoren, der den Whisky zur Verfügung gestellt hat. Lest mehr zum Sponsoren im letzten Absatz.

In junger Vergangenheit haben wir Ihnen die aufregende Geschichte der japanischen Whiskybrenner dargelegt. Masataka Taketsuru war der Pionier, der im frühen 20. Jahrhundert nach Schottland reiste, um die Geheimnisse der Whisky-Meister zu lernen. Später gründete er seine eigene Brennerei auf der nördlichen japanischen Insel Hokkaido, die dem Klima Schottlands ähnelt. Diese Brennerei – Yoichi, benannt nach dem gleichnamigen Dorf, in dem sie steht – ist auch heute noch aktiv und ist unter anderem mitverantwortlich dafür, solche gekürten Edelwhiskys herzustellen wie den Nikka 12 Jahre. Es war auch ein Nikka, der ursprünglich 2001 den ersten Platz gewann bei der Preisverleihung des Whisky Magazine und damit auslöste, dass die internationale Nachfrage nach japanischem Whisky durch die Decke schoss. Vor kurzem hatten wir die Ehre, den Premium Blended Whisky 12 Jahre zu verkosten, und wollen Ihnen diesen nun näher vorstellen. Weiterlesen

Rye Whiskey: Der Ursprüngliche Amerikanische Stil

„Rye Whiskey, Rye Whiskey, Rye Whiskey I cry“, sang Dave Matthews zum 90. Geburtstag des amerikanischen Folk-Sängers Peter Seegers. Dieses Lied – „Rye Whiskey“ oder auch „Jack of Diamonds“ – wurde bereits in den 50er Jahren von Peter Seeger selber gesungen. Und vor ihm sang es Tex Ritter in den 30ern. Und vor Tex Ritter sangen es die Eisenbahnarbeiter Amerikas, nachdem sie ihr Geld im Glücksspiel verloren hatten. „Rye Whiskey“ ist eines der vielen klassischen Folk-Lieder Amerikas ohne bekannten Autor. Das Lied entsprang dem Land und es ist ein Kind seiner Zeit, doch das Hauptmotiv des Liedes ist zweifelsohne der Rye Whiskey Amerikas. Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2017 Whiskyblog

Theme von Anders NorénHoch ↑