Whiskyblog

Wissenswertes rund um Whisky und Schottland

Monat: Oktober 2016

Rye Whiskey: Der Ursprüngliche Amerikanische Stil

„Rye Whiskey, Rye Whiskey, Rye Whiskey I cry“, sang Dave Matthews zum 90. Geburtstag des amerikanischen Folk-Sängers Peter Seegers. Dieses Lied – „Rye Whiskey“ oder auch „Jack of Diamonds“ – wurde bereits in den 50er Jahren von Peter Seeger selber gesungen. Und vor ihm sang es Tex Ritter in den 30ern. Und vor Tex Ritter sangen es die Eisenbahnarbeiter Amerikas, nachdem sie ihr Geld im Glücksspiel verloren hatten. „Rye Whiskey“ ist eines der vielen klassischen Folk-Lieder Amerikas ohne bekannten Autor. Das Lied entsprang dem Land und es ist ein Kind seiner Zeit, doch das Hauptmotiv des Liedes ist zweifelsohne der Rye Whiskey Amerikas. Weiterlesen

Wandern in Schottland

 Dies ist ein Gastbeitrag eines Gastautors. Viel Spaß beim Lesen!

Die Schotten gelten als leidenschaftliche Wanderer. Und wer schon einmal selbst durch Schottland gereist ist und sich dabei die vielfältige und malerische Landschaft angeschaut hat, der wird auch auf Anhieb verstehen, warum dem so ist. Schottland bietet wirklich alles, was das Herz eines Wanderers begehrt, und bietet euch obendrein natürlich einen absolut hervorragenden Whiskey.

In diesem Artikel soll es allerdings nicht um Whiskey gehen, sondern ich möchte euch zeigen, auf welche Dinge ihr achten solltet, wenn ihr vorhabt in Schottland zum Wandern zu gehen. Weiterlesen

4 Wege, Japanischen Whisky zu trinken

In einem früheren Artikel haben wir Ihnen bereits die spannende Geschichte dargelegt, die hinter den japanischen Whisky-Brennern steckt. Heute geben wir Ihnen, wie versprochen, einen Leitfaden dazu, wie der japanische Whisky getrunken wird. Dabei gibt es vor allem vier Wege, auf denen die Japaner ihren Whisky am liebsten trinken. Einerseits haben die Japaner ihre ganz eigene Trinkkultur, die sie auch am Whisky ausleben, andererseits haben sie mit Kreativität und Experimentierfreude die Trinkweisen des Scotch Whisky an ihre Kultur angepasst. Weiterlesen

Glenmorangie Signet: Whisky des Jahres

Glenmorangie Signet gewann 2016 die Auszeichnung zum besten Single Malt Whisky bei der International Wine & Spirit Competition in Chicago. Und gleichzeitig wurde Dr. Bill Lumsden, Leiter für Destillation & Whisky-Kreation bei Glenmorangie, zum „Master Destiller of the Year“ ernannt. Der Glenmorangie Signet bereitet seiner Brauerei ein erfolgreiches Jahr – und dabei ist es noch lange nicht vorbei. Erfahren auch Sie die Wirkung des Glenmorangie Signet – eines wirklich besonderen Single Malt Whiskys der Glenmorangie Brennerei. Weiterlesen

© 2017 Whiskyblog

Theme von Anders NorénHoch ↑