Whiskyblog

Wissenswertes rund um Whisky und Schottland

Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 3)

Mit Glengoyne & Borco auf Sylt: Whisky Food Pairing

Als wir neulich unsere Emails checkten, waren wir ganz aus dem Häuschen: Eine Einladung zum Whiskytrinken auf Sylt mit Glengoyne und Borco. Als leidenschaftliche Hobbytrinker und Insel-Wanderer konnten wir die Einladung nicht ablehnen, auch diese Insel näher kennenzulernen und dabei einige gute Gläser Glengoyne zu leeren.

Weiterlesen

4 Weitere Berühmte Whiskyfreunde

Wir haben Ihnen bereits 5 Berühmtheiten vorgestellt, die gerne Whisky tranken und trinken. Mit diesen fünf Persönlichkeiten aus Politik, Literatur, Musik und Film haben wir selbstverständlich erst eine Handvoll der berühmten Whiskytrinker der Welt vorgestellt. Zu stark ist die Verlockung, zu anregend die Inspiration, zu befreiend das Gefühl, einen Schluck des Wassers des Lebens zu trinken, als dass man so schnell alle wichtige Persönlichkeiten aufzeigen könnte, die jemals dem Whisky verfallen waren. Deswegen möchten wir Ihnen heute vier weitere berühmte Whiskytrinker vorstellen.

Weiterlesen

Die Geschichte Irischen Whiskeys

Irischer Whiskey befindet sich momentan im Aufschwung. Der Markt für irischen Whiskey wächst seit den letzten zwanzig Jahren rasant heran und jedes Jahr eröffnet man neue Brennereien in Irland. Die Dingle Brennerei etwa eröffnete 2012, die Echlinville Brennerei 2013, die Shed und Tullamore Brennereien 2014, Teeling und Great Northern 2015, Walsh 2016 – und Marktforscher sind sich einig, dass der Wachstum vorerst nicht abschlaffen wird. Momentan ist es in Irland tatsächlich so, dass sechzehn Brennereien aktiv arbeiten, während vierzehn in Planung sind. Nur fünf Brennereien sind schon lange genug in Betrieb, um Whiskey verkaufen zu können – denn auch irischer Whiskey muss, dem schottischen Whisky gleich, mindestens drei Jahre im Fass reifen. Und nur eine einzige dieser Brennereien stammt noch aus der Zeit vor 1975. Denn der irische Whiskey musste harte Zeiten durchmachen, in denen der Markt fast völlig abstarb. Obwohl der irische Whiskey den Whisky-Markt vom 19. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts dominierte. Schottischer Whisky stand lange Zeit im Schatten seines irischen Verwandten. Weiterlesen

Edel wie Scotch: Nespresso Selection Vintage 2014 Kaffee

Disclaimer: Diese Verkostung verdanken wir einem Sponsoren, der den Kaffee zur Verfügung gestellt hat. Lest mehr zum Sponsoren im letzten Absatz.

Nespresso Selection Vintage 2014 ist ein einzigartiger neuer Kaffee, der drei Jahre lang gereift ist. Bei diesem Gedanken werden unsere Whiskyfreunde an die Scotch Whiskys und Blended Whiskys erinnert, die drei Jahre oder länger im Fass reifen. Wir vermuten Nespresso ließ sich vom Reifungsprozess des Whiskys inspirieren, der sich seit Jahrhunderten bewährt hat und den Whisky zu einem der beliebtesten Getränke der Welt machte. Deshalb konnten wir uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen, den Anfang der Kaffee-Reifungs-Geschichte mitzuerleben. Weiterlesen

Andrew Jacksons Präsidentschaft: 2 Feiern und 1 Mordanschlag

Andrew Jackson war ein Whiskeybrenner, Kriegsveteran und der wildeste Präsident, den Amerika je erlebt hat. In einem früheren Artikel sind wir auf seine Liebe zu Whiskey und Pistolen eingegangen und erzählten von dem Duell, in dem er einen legendären Schützen überlistete und tötete. Wir berichteten von seinem Temperament und seinem Jähzorn, doch gleichzeitig darf man nicht vergessen: Andrew Jackson ist der Gründer der demokratischen Partei Amerikas. Er trat für seine Landsleute ein und ist berühmt für seine Volksnähe. Von seiner Zeit im Bourbonstaat Kentucky sagte er:

“I have never in my life seen a Kentuckian who didn’t have a gun, a pack of cards, and a jug of whiskey.” Weiterlesen

Andrew Jackson, der Wildeste Präsident Amerikas

Andrew Jackson war der siebte Präsident der vereinigten Staaten von Amerika. In einem Brief von 1799 schrieb er an einen Mann namens Robert Hays:

„This morning your Pistols was handed me by Mr. Brawley together with your letter for which I thank you. The whiskey you can have at any time in such quantities as you may think proper, or as you may require.“ Weiterlesen

Whisky Schenken: 4 Geschenkideen zu Weihnachten

Sie kennen jemanden, der guten Alkohol und Whisky zu schätzen weiß? Egal, ob dieser jemand im Freundeskreis, in der Familie, am Arbeitsplatz ist – oder sogar Ihr Partner ist. Bei einem Whiskykenner muss man aufpassen, dass man ihm keinen billigen Fusel schenkt und seinen Geschmack genau trifft. Weihnachtszeit ist Geschenkezeit und für jeden gibt es das perfekte Geschenk.

Zuerst sollte man sich die Frage stellen, welchen Whisky die besagte Person gerne trinkt. Trifft schottisch seinen Geschmack oder eher amerikanisch? Süß oder rauchig? Weiterlesen

Rye Whiskey: Der Ursprüngliche Amerikanische Stil

„Rye Whiskey, Rye Whiskey, Rye Whiskey I cry“, sang Dave Matthews zum 90. Geburtstag des amerikanischen Folk-Sängers Peter Seegers. Dieses Lied – „Rye Whiskey“ oder auch „Jack of Diamonds“ – wurde bereits in den 50er Jahren von Peter Seeger selber gesungen. Und vor ihm sang es Tex Ritter in den 30ern. Und vor Tex Ritter sangen es die Eisenbahnarbeiter Amerikas, nachdem sie ihr Geld im Glücksspiel verloren hatten. „Rye Whiskey“ ist eines der vielen klassischen Folk-Lieder Amerikas ohne bekannten Autor. Das Lied entsprang dem Land und es ist ein Kind seiner Zeit, doch das Hauptmotiv des Liedes ist zweifelsohne der Rye Whiskey Amerikas. Weiterlesen

Wandern in Schottland

 Dies ist ein Gastbeitrag eines Gastautors. Viel Spaß beim Lesen!

Die Schotten gelten als leidenschaftliche Wanderer. Und wer schon einmal selbst durch Schottland gereist ist und sich dabei die vielfältige und malerische Landschaft angeschaut hat, der wird auch auf Anhieb verstehen, warum dem so ist. Schottland bietet wirklich alles, was das Herz eines Wanderers begehrt, und bietet euch obendrein natürlich einen absolut hervorragenden Whiskey.

In diesem Artikel soll es allerdings nicht um Whiskey gehen, sondern ich möchte euch zeigen, auf welche Dinge ihr achten solltet, wenn ihr vorhabt in Schottland zum Wandern zu gehen. Weiterlesen

Herstellung von Wodka und Whisk(e)y

Die Herstellung von Wodka und Whisk(e)y – Reinheit und Tradition

Wodka ist längst zu einem global Player innerhalb der Spirituosenwelt avanciert, ganz gleich ob pur, im Longdrink oder in Cocktails. Gleiches gilt auch für Whisky oder Whiskey, wie er außerhalb des Mutterlandes Schottland genannt wird. Der Begriff „Wodka“ – auf Deutsch „Wässerchen“, lässt sich vermutlich auf „Zhiznennia voda“ zurückführen, während sich das Wort „Whisky“ aus dem gälischen „Uisge beatha“ entwickelte. Beide Bezeichnungen bedeuten auf Deutsch „Lebenswasser“. Die traditionelle Herstellung und die dabei verwendeten Zutaten zeigen eindrucksvoll, wie seit mehr als 500 Jahren aus wenigen Grundstoffen faszinierende und doch sehr verschiedene Spirituosen entstehen können. Während man sich beim Wodka bemüht, so viele Fremdaromen und Geschmäcker wie möglich herauszufiltern, erhält der Whisky gerade im Zusammenspiel von Grundrohstoffen, Wasser, Region, Fassart und Lagerort seine Komplexität und eine unglaubliche Vielfalt an Aromen. Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2019 Whiskyblog

Theme von Anders NorénHoch ↑